Graubner & Gädke

Catering in Wolfsburg, Braunschweig und Umgebung!

Aktuelles

Was ist wo, wie, wann erlaubt?
Hier die wichtigsten Punkte der derzeit geltenden Verhaltensregeln 
(gemäß § 10 und § 24 der Verordnung der Landesregierung Niedersachsen),
Stand 10.07.2020 zzgl. Konkretisierung gem. Beschluss vom 13.08.2020 des OVG Lüneburg:

 

1. Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

2. Das Servicepersonal muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen, für Gäste besteht diese Verpflichtung nicht, wird jedoch empfohlen.

3. Die Kontaktdaten der einzelnen Haushalte müssen dokumentiert werden. Bei zwei oder mehr Gästen die gemeinsam wohnen, genügen die Daten von einer dieser Personen. Zu erfassen sind der Name, die Kontaktdaten (Anschrift und Telefonnummer) sowie der Zeitpunkt des Betretens und des Verlassens der Gastronomie. Diese Pflicht gilt auch für Gäste, die draußen sitzen. Kunden dürfen nur bedient werden, wenn sie mit der Dokumentation einverstanden sind. Die Daten müssen drei Wochen aufbewahrt und danach vernichtet werden.

4. In Restaurants dürfen bis zu 10 Personen zusammensitzen, auch wenn sie aus mehr als zwei Haushalten stammen. Der Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Tischen fällt weg. Abstand zu Personen, die nicht zum eigenen Hausstand bzw. der eigenen 10-Personen-Gruppe gehören, muss jedoch gehalten werden.

5. Das Verbot von Selbstbedienbufetts ist aufgehoben. Selbstbedienbuffets sind allerdings an ein Hygienekonzept gebunden. D.h. Handdesinfektion am Buffet möglich, Mund-Nasen-Bedeckung der Gäste am Buffet, Abstandsmarkierung 1,5 m auf dem Boden vor dem Buffet, Einbahnstraßensystem am Buffet.

6. Die Teilnahme an Hochzeitsfeiern, Tauffeiern, Jubiläen, Kommunion, Konfirmation o.ä. von bis zu 50 Personen, sind nicht nur im Freien sondern auch in der Gastronomie erlaubt, ohne dass sich dieser Personenkreis auf den engsten Familien- und Freundeskreis beschränken muss. Auch für Teilnehmer von den genannten Feierlichkeiten bzw. anschließenden Zusammenkünften in Restaurants etc. gelten verpflichtend die üblichen Vorgaben der Gastronomie. Dies bedeutet: Wie Punkt 4 und kein wechseln der Tische.

7. Nach dem Beschluss 13.08.2020 des OVG Lüneburg gilt, dass in Restaurants oder angemieteten Räumen, bei anderen Anlässen wie z.B. Zusammenkommen anlässlich von Einschulungen, Geburtstagen und ähnlichem, bei Personengruppen von 10 Teilnehmern Schluss sei.

8. Für Sitzungen und Zusammenkünfte von öffentlich rechtlichen Körperschaften, Vereinen, Initiativen und anderen ehrenamtlichen Zusammenschlüssen gilt, dass sie in geschlossenen Räumen zulässig sind ohne Begrenzung der Personenzahl aber unter Wahrung der Abstandsregelung

  1. nach § 1 Abs. 3 Satz 1, d.h. Mindestabstand zwischen den Personen mindestens 1,50 Meter

oder

  1. nach § 1 Abs. 3 Satz 2, d.h. Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen Gruppen von bis zu zehn Personen.


Für Veranstaltungen gilt:

1. Die Veranstalterin oder der Veranstalter einer Veranstaltung in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel, insbesondere einer kulturellen Veranstaltung wie zum Beispiel einer Aufführung der darstellenden Künste, der Musik oder der Literatur einschließlich einer Vorführung in einem Kino, hat sicherzustellen, dass die Besucherinnen und Besucher das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 3 Sätze 1 und 2 einhalten.

2. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher darf 500 Personen nicht übersteigen.

3. Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat zudem sicherzustellen, dass alle Besucherinnen und Besucher sitzend an der Veranstaltung teilnehmen.

4. Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts nach § 3 zu treffen; sie oder er ist zur Datenerhebung und Dokumentation nach § 4 verpflichtet.

5. Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat im Übrigen sicherzustellen, dass jede Besucherin und jeder Besucher eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, soweit und solange die Besucherin oder der Besucher nicht nach Satz 3 sitzt; § 2 ist entsprechend anzuwenden.

6. Für ein gastronomisches Angebot während einer Veranstaltung im Sinne des Satzes 1 gilt § 10 Abs. 1 u. 2.